CPU Gate! Das erleben wir…

04.01.2018 22:48 | keine Kommentare

CPU Gate! Das erleben wir gerade. Alle Prozessoren sind unsicher durch folgende Bugs: Meltdown und Spectre. Das betrifft dich genauso wie Millionen von anderen Systemen, auch Smartphones. Das ist bitter, denn die meisten werden wohl nie Updates für ihre mobile Wanze erhalten. Einer der Paperautoren hat als Demo dafür etwas auf Twitter veröffentlicht. Ganz einfach mal die Passwörter ausgelesen.

Einen informativen Artikel, der es detailliert und technisch ein wenig leichter erläutert statt der wissenschaftlichen Paper findet ihr hier, falls ihr das nicht alles schon gelesen habt. Das Thema ist durchaus komplex, wenn man das alles zum ersten mal hört.

Intels Statement ist völlig daneben, finde ich. Alle Verantwortung wegzuschieben. AMD betrifft nicht alles. Übel find ich aber die Aktienverkäufe des Intel CEO bereits letztes Jahr und die zwei Tatsachen, dass die Lücke seit Juli bekannt ist und die Börsenaufsicht den Antrag im Oktober bekommen hat. Da wusste man schon, woher der Wind weht.

Was könnt ihr tun? Aktualisiert euer Betriebssystem! Meltdownpatches sind bereits für Windows und Linux verfügbar. Der Linuxkernel 4.14.11 aktiviert den Fix auch für AMD, das lässt sich aber in eurem Bootloader leicht fixen, indem ihr die Bootflag nopti setzt. Die nächste Version hat aber einen speziellen Patch, der es nur für Intel aktiviert. Da müssen die AMD Entwickler, die den eingereicht haben (if CPU_VENDOR == AMD then disable PTI) den Tag ihres Lebens gehabt haben. Ein Schmunzeln kann man sich da nicht verkneifen.

Kommentare

Ooops. Hier gibt es nichts zu sehen.